Videothek
Kunst feiert Kerwe, 2019, Bolanden
"Der Park lebt 2"
Symposium 2018 Eisenberg
Park in the Dark 2
Performance zum Abschluss des Symposiums
"Der Park lebt" 2017
Symposium im Gienanthpark
"Park in the Dark" 2017
Abschlussperformance des Symposiums
"KunstZwischenWelt"
Malperformance mit 5 Maler:innen und Live-Video-Collagen + Musik
Die Abschlussaustellung unserer Stipendiatin Anastasiya Nesterova findet von 10.10. bis zum 18.10. statt.
Ort ist das Keiper-Haus in Obermoschel. Es befindet sich ganz in der Nähe der Stipendiatenwohnung
in der Kanalstraße 2.
Vernissage ist am 10.10. um 18 Uhr. Geöffnet ist die Ausstellung am 11.10. von 11 - 16 Uhr, am 17.10. von 15 - 18 Uhr und am 18.10. von 11 - 16 Uhr.
Man kann aber auch einen Termin mit Anastasiya vereinbaren, Telefon: 01523 4504366

Unsere diesjährige Stipendiatin Anastasiya Nesterova arbeitet seit Mitte Juli in Obermoschel.
Am 15.8. gab es einen ersten Besuch bei Ihr. Eine kurze Reportage ist HIER zu sehen.
Mehr zum Stipendium auf der Seite "Stipendium".
Anastasiya kann jederzeit besucht werden. Einfach per Mail oder telefon anmelden, damit sie auch da ist:
Mail: 2017@anastasiya-nesterova.de - 01523 4504366

Das war mal das Neueste und ist immer noch interessant
Und schon ist die Ausstellung “Orangerie IX” vorbei. Es war eine Gruppenausstellung von unseren Künstler:innen des Vereins unter dem Motto “Stand der Dinge”. Es ging um eine Schau über das aktuelle Schaffen, also nur neue Werke. Um eine unzweifelhafte Qualität zu erreichen, haben wir einen erfahrenen Kurator verpflichtet. Dr. Heinz Höfchen, ehemals Kurator in der Pfalzgalerie in Kaiseringutern, hat Auswahl und Hängung kompetent verantwortet. Das Video und alles zur Ausstellung sind HIER:

Orangerie VIII (die Achte) ist Geschichte. Es war eine Ausstellung, die weithin wahrgenommen wurde, weil wir zu den wenigen Akteuren gehört haben, die nicht wegen Corona voreilend abgesagt hatten. Es war auch eine künstlerisch sehr ertragreiche Ausstellung. Wer es nicht geschafft hat, sie in der Orangerie zu sehen, kann sich zumindest eine Ahnung davon verschaffen über unsere Videos dazu:

Wir laden ein zum
Kunstcafé am 29. Juli, 17 Uhr, Café Mandala

Wenn Kultur bislang hauptsächlich durch die Corona-Verordnungen ausgebremst worden ist, so ändert sich das eben. Man könnte wieder zu Konzerten, ins Theater oder Museum gehen. Aber viel zu wenige Menschen nehmen die Angebote wahr. Es scheint sich eine gewisse Lähmung breit zu machen, vielleicht unter dem Eindruck, dass man Kultur auch vor dem Bildschirm erleben könne. Das ist nicht so. Es geht nichts über die direkte Begegnung. Und man darf nicht vergessen: Auch wenn es sicher einiges an interessanten und überraschenden Internet-Performances gegeben hat: Auch diese KünstlerInnen leben von Auftritten an denen sie auch Geld verdienen können. Wenn sie diese nicht haben, dann werden auch ihre Internet-Aktionen aufhören.
So oder so, ob Kultur dieses Virus überlebt, hängt nun tatsächlich davon ab,
dass Ihr alle wieder zu Veranstaltungen geht!

Zweites Stipendium des Kunstvereins in diesem Jahr
Der Kunstverein hat sich entschlossen, kein Geld zu sparen, sondern lieber ein zweites Stipendium in diesem Jahr zu vergeben. Deshalb zog Anfang April die Fotokünstlerin Sandra Ratkovic aus Berlin in Obermoschel ein. Sie wird den Donnersbergkreis fotografisch erkunden auf Spuren und Zeichen von Kunst, die dort informell angebracht worden sind. Es ist die Frage, ob es eine Entsprechung zu der genuin städtischen Kunstform "Street-Art" auch auf dem Land gibt. Es ist eine Aufgabe, die der Kunstverein gestellt hat und auch dokumentatorisch begleiten wird.

Das war mal das Neueste und ist immer noch interessant
Und schon ist die Ausstellung “Hello again!” vorbei. Wir haben Kunst aus dem Lockdown gezeigt, Arbeiten unserer Mitglieder, die ein Projekt-Stipendium des Landes erhalten hatten. Man kann diese beeindruckende Schau nochmal hier nachvollziehen:

In unserem Archiv lassen sich viele Ausstellungen nochmal sehen.
 
 
Das Neueste
Das Neueste
Das Neueste
Das Neueste
Archiv
Ausstellung "Kunst nach dem Lockdown"
Mitglieder zeigen die Erträge ihrer Projekt-Stipendien

Ausstellung Nesterova:
"Ich war hier"

Atelierbesuch bei Anastasiya Nesterova, Stipendiatin 2020

Stand der Dinge
Ausstellung vom 7. - 23.8.2020

Schnittstellen
Nikola Jaensch - Jörg Heieck
Ausstellung vom 26.4. - 17.5.2020

RetrospektiveUli Lamp
Ausstellung vom 9.8. - 25.8.2019

Anja Hantelmanns Stipendiatenprojekt 2014

Bericht über die Malperformance 2015

Broschüre zum Jubiläum

Neues von Mitgliedern
Sommerausstellung bei Ilo Jung
Schmalfelderhof
Keramik - Wald-Art - Mode
jeden Fr, Sa, So 14 bis 18 Uhr
Tel: 06362-3555